Führerscheinuntersuchung Wien

Allgemeine Informationen

Vor der Erteilung einer Lenkberechtigung hat die Antragstellerin/der Antragsteller der Behörde ein ärztliches Gutachten, das die Eignung zum Lenken von Kraftfahrzeugen nachweist, vorzulegen. Das Gutachten darf zum Zeitpunkt der Erteilung nicht älter als 18 Monate sein.

 

Das ärztliche Gutachten wird durch sachverständige Ärztinnen/Ärzte, die dazu ermächtigt sind, erstellt. Sie testen den Gesundheitszustand um die Fahrtauglichkeit zu ermitteln. Die Führerscheinwerberin/der Führerscheinwerber darf innerhalb der letzten fünf Jahre nicht bei der ausgewählten Ärztin/dem ausgewählten Arzt in Behandlung gewesen sein (Hausarztregelung).

Was ist für die Führerscheinuntersuchung mitzubringen ?

  • gültiger amtlicher Lichtbildausweis

 

  • Brillenträger: Brille bitte zur Untersuchung mitnehmen

 

  • Brillenträger der Gruppe 2 (C,C1,C1E,CE,D1,D1E,D,DE) benötigen eine Brillenglasbestimmung (bei Ihrem Optiker erhältlich, darf nicht älter als 6 Monate sein)

 

  • Kontaktlinsenträger sollten einen Aufbewahrungsbehälter für die Kontaktlinsen mitbringen, weil der Visus naturalis auch bestimmt werden muß.

Kosten der verkehrsmedizinischen Untersuchung ?

  • 35 € für die Untersuchung der Gruppe 1 (A B, BE und F)
  • 50 € für die Untersuchung der Gruppe 2 (C1, C, C1E, CE, D, DE)
  • 30 € für Verlängerungsuntersuchung der Gruppe 2 (C1, C, C1E, CE, D, DE)

Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 01/604 37 20 ist möglich, jedoch zwingend nicht erforderlich.

Montag                                      14:00 bis 18:00
Dienstag        08:00 bis 12:00
Mittwoch                                    15:00 bis 19:00
Donnerstag    08:00 bis 12:00
Freitag                                       14:00 bis 18:00



Formular Führerscheinuntersuchung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 700.9 KB

"Den Mensch als Ganzes betrachten"

Gesundheit des Menschen ist laut WHO „ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“